Skip to main content

Anforderungen an Kaninchenhalter

Meine Zwergkaninchen: So werdet ihr die besten Freunde - Kaninchen gehören zu den beliebtesten Haustieren. Weil Kaninchen so klein und niedlich sind, sind sie gerade bei Kindern beliebt. Dem Wunsch nach Kaninchen kommen Eltern dann oft nach. Viele Leute denken, mit Kaninchen hat man wenig Arbeit und man kann nicht viel falsch machen. Die Seite Kaninchen-Tipps.de hat wertvolle Tipps für Kaninchenhalter und -interessierte.

 

 

So werden scheue Kaninchen zahm | Tierversteher-TV | WDR


So leben laut einer Statistik des Industrieverbands Heimtiere (IVH) zu Folge 5,6 Millionen (5,4 %) Kleintiere in deutschen Haushalten, unter denen auch jede Menge Kaninchen tummeln. Ähnliches ergaben Erhebungen in Österreich und der Schweiz, die auf 65.000 Zwergkaninchen in Österreich (Petcom, 2006) und 450.000 Kleintiere in der Schweiz kamen (VHN, 2007). Hinter diesen Zahlen verbergen sich die unterschiedlichsten Rassen und Farbschläge, die im Laufe der Jahre aus dem europäischen Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus) gezüchtet wurden.

Grundsätzlich unterscheidet man dabei zwischen großen Rassen, wie etwa dem Deutschen Riesen, die zwischen 5 und 8,5 Kilogramm Körpergewicht auf die Waage bringen, mittelgroßen Rassen, wie dem weißen Neuseeländer, mit einem Gewicht zwischen 3 und 5 Kilogramm und schließlich den zahlreichen kleinen Rassen mit einem Gewicht zwischen 2 und 3 Kilogramm.

Als Zwergkaninchen bezeichnet man, genau genommen, nur Kaninchen mit einem Gewicht unter zwei Kilogramm, wobei die Unterteilung zwischen kleinen Rassen und Zwergkaninchen hier fließend ist.

So unterschiedlich die einzelnen Kaninchen auch aussehen, so haben sie doch sehr ähnliche Bedürfnisse an ein artgerechtes und glückliches Leben.

Anforderungen an den Kaninchenhalter

→ Finanzielle Anforderungen

Anschaffung

Kaninchen werden unter anderem gerne angeschafft, weil sie als recht billige Tiere gelten. Diese Annahme stimmt nur bedingt. Zwar sind die Kleintiere selbst relativ günstig in der Anschaffung, jedoch benötigt man gerade zu Anfang noch einiges an Ausrüstung. So ist ein artgerechtes Gehege mit einem Durchmesser von mindestens 4 m² – 6 m² (bei zwei Kaninchen) Pflicht. Dazu kommen Einrichtungsgegenstände, Futter- und Wassernäpfe sowie unter Umständen auch ein Ratgeber, als schnelles Nachschlagewerk bei Unklarheiten.

Laufende Kosten

Neben den Kosten für Kaninchen und Grundausstattung erwarten den zukünftigen Kaninchenhalter zwangsläufig auch laufende Kosten. So benötigen die Kleintiere täglich Heu und Frischfutter. Daneben muss die Einstreu regelmäßig gewechselt werden. Die laufenden Kosten variieren je nach Bezugsquellen stark. So kann man durch eigenen Anbau oder durch den Kauf der Futtermittel über Landwirte einiges einsparen.

Unregelmäßige Kosten

Auch Kaninchen können einmal krank werden. Daher sollte neben den Kosten für die jährlich notwendigen Impfungen auch immer ein gewisses finanzielles Polster (min. 200 €) vorhanden sein, um im Krankheitsfall problemlos reagieren zu können.

Zeitliche Anforderungen

Neben der täglichen Versorgung der Tiere, einschließlich der Vorbereitung des Futters, Auffüllen von Heu und Wassernäpfen, etc. ist im Kaninchengehege auch eine tägliche Reinigung der Kloecken notwendig. Daneben verstreuen die Tiere auch gerne einmal Heu und Einstreu rund um das Kaninchenheim, welches ebenfalls entfernt werden muss. Einmal in der Woche muss das Gehege komplett gesäubert werden.

Darüber hinaus benötigen Kaninchen Auslauf und Beschäftigung. Auch hierfür sollten Sie einige Stunden am Tag einplanen. Bei Kaninchen in Außenhaltung können jahreszeitlich bedingte Tätigkeiten hinzukommen, wie u. a. die Isolierung des Geheges in der Winterzeit. Bedenken Sie vor der Anschaffung, dass Kaninchen ein Alter von etwa zehn Jahren erreichen, und dass die genannten Tätigkeiten über diesen Zeitraum Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr, ausgeführt werden müssen.

Kaninchen als Haustiere für Kinder?

Wohlmeinende Eltern begehen häufig den Fehler, Kaninchen nur für ihre Kinder anzuschaffen. Dabei wird jedoch vergessen, dass es sich bei Kaninchen nicht um Schmusetiere handelt, sondern dass die Tiere lieber beobachtet als herumgetragen und betüddelt werden möchten. Hält sich das Kind nicht daran, kann es durchaus auch schon einmal zu schmerzhaften Kratzern und Bissen kommen.

Kinder bis zum Alter von etwa 8 Jahren sollten nur im Beisein der Eltern direkten Kontakt mit den Kaninchen haben, da sie häufig noch nicht kontrollieren können, wie fest sie zugreifen und welche Auswirkungen ihr Verhalten auf die Tiere haben kann.

Grundsätzlich sind die großen Rassen für Kinder meist besser geeignet, da sie häufig nicht so schreckhaft sind, wie ihre kleinen Verwandten. Ausnahmen bestätigen jedoch auch hier die Regel.

Ab etwa 8 bis 10 Jahren sind die meisten Kinder soweit, dass sie ihre Kaninchen mehr oder weniger allein versorgen können. Auch hier müssen Sie als Eltern jedoch immer ein Auge darauf haben, dass es den Kleintieren gut geht. Für viele Kinder ist ein Futter- und Pflegeplan recht hilfreich, um keine Tätigkeit zu vergessen.

Bedenken Sie jedoch vor der Anschaffung immer, dass stets Sie die Verantwortung für die Tiere innehaben, und dass es an Ihnen liegt, Ihren Kindern den sachgemäßen Umgang mit den Kaninchen zu vermitteln. Es kann auch vorkommen, dass die Haustiere irgendwann einmal für die Kinder uninteressant werden. Auch dann müssen Sie die Pflege übernehmen.

Darüber hinaus sollte sich das Kaninchengehege nach Möglichkeit nicht im Kinderzimmer befinden. Die Tiere machen zu nachtschlafender Zeit gerne Krach und durch die Einstreu kommt es zwangsläufig zu einer gewissen Staubbelastung im Zimmer, die in Bettnähe vermieden werden sollte.

Weitere wertvolle Informationen über Kaninchen finden Sie auf kaninchen-tipps.de


 

Hiermit willige ich ein, das mich die ShopCert e.K. per E-Mail oder mitgeteilter Kontaktdaten kontaktieren darf.
Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft (u.a. über nachfolgendes Kommentarfeld) widerrufen kann.
Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

Mit dem Klick erteile ich meine Einwilligung (Hinweis siehe oben!) KEIN PFLICHTFELD!
Ich erkenne die Datenschutzerklärung von Shop Cert e.K. an.

Kommentar


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *